KURZE ECKE

As Helga always says: „Kids, drink in moderation, but frequently.“ 25 years ago, she took over the bar Kurze Ecke from her late husband. The corner pub has long since ceased to fit in with the polished image of Hamburg’s Großneumarkt area. The same can be said of its clientele: workers, ex-seamen and pensioners. Today is General Election day. The film documents events in the bar from 9am until the results are announced. Smoke, drink, debate. Some play dice for washing powder and wurst. Then it’s time for the first exit polls, let’s just hope the TV works. Kurze Ecke is a reminiscence ahead of its time in a place that won’t exist for much longer.

Uncontrolled Cinema in einer Eckkneipe in der Nähe des Großneumarkts, Hamburg von 9 bis 21Uhr während der letzten Bundestagswahl.
Nicht nur in Hamburg verändert sich das Stadtbild und damit die Gesellschaftsstruktur rasant. Orte wie die Kneipe Kurze Ecke passen nicht mehr ins Stadtbild, ihr sozialer Wert als Treffpunkt oder Zufluchtsort wird durch den Aspekt des brachliegenden Kapitals verdrängt. Viel hat sich hier bereits verändert, bald wird auch die Kurze Ecke verschwinden und mit ihr ihre Kunden und ihre Erinnerungen.


Regie, Ton, Schnitt, Kamera: Bernd Schoch
Kamera: Karsten Krause
Musik: Kammerflimmer Kollektief